Champignon-Curry-Omelett

  • für 1 Omelett für 1 Omelett
  • ca. 10 Min. ca. 10 Min.
  • Anfänger Anfänger
  • pikant pikant

Zutaten

  • 4 mittelgroße braune Champignons
  • ½ Frühlingszwiebel
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Brunch Indian Curry
  • 1 EL Petersilie

Zubereitung

  1. Champignons und Frühlingszwiebel in dünne Scheiben bzw. feine Ringe schneiden. Champignons in einer beschichteten Pfanne in 1 EL Sonnenblumenöl braun anbraten. Frühlingszwiebelringe dazugeben, kurz mitdünsten. Beides aus der Pfanne auf einen Teller geben.

  2. Die Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

  3. Ei-Mischung in die heiße Pfanne mit 2 EL Sonnenblumenöl geben. Leicht braun backen. Wenn das Ei zu stocken anfängt, Brunch Indian Curry auf eine Hälfte des Omeletts verteilen. Die gebratenen Zutaten vom Teller gleichmäßig darauf verteilen.

  4. Mit einem Pfannenwender zu einem Omelett zusammenklappen, vom Herd nehmen. Bei geschlossenem Deckel noch ca. 2 Min. ruhen lassen.

  5. Omelett mit Petersilie bestreuen und auf einen großen Teller gleiten lassen. Mit Toastbrot servieren.

Tipp: Als Alternative zu Champignons eignen sich für dieses Curry-Omelett gebratene kleine Karottenwürfel oder Party-Garnelen.

Nährwerte für ein Omelett: 2500 kJ · 599 kcal · 19 g Eiweiß · 9 g Kohlenhydrate · 55 g Fett

Unsere Rezepthighlights