Gewürzkuchen mit Orangen-Brunch

  • für 1 Backblech (ergibt ca. 20 Stücke) für 1 Backblech (ergibt ca. 20 Stücke)
  • ca. 2 Std. ca. 2 Std.
  • Anfänger Anfänger
  • Nicht scharf Nicht scharf

Zutaten

Für den Teig:
180 g Roggenmehl Type 1150
180 g Weizenmehl Type 1050
½ Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
1 Msp. gemahlene Nelken
1 Msp. Piment
½ TL Zimt
geriebene Schale von 1 Zitrone
1 Päckchen Vanillinzucker
100 g braunen Zucker
200 g Margarine
100 g Honig
2 Eier

Für den Belag:
800 g Brunch Original
geriebene Schale von 2 Orangen
4 Päckchen Vanillinzucker
4 EL Zucker
1 Päckchen Gelatine fix

Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver, Salz, Nelken, Piment, Zimt, Zitronenschale, Vanillinzucker und braunen Zucker in eine Schüssel geben und verrühren. Margarine, Honig und Eier dazugeben, mit den Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verkneten, eventuell mit den Händen nachkneten. Teig in Folie gewickelt ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Brunch, Orangenschale, Vanillinzucker und Zucker mit den Quirlen des Handrührers verrühren, Gelatine fix gut unterrühren. Orangen-Brunch kalt stellen.
  3. Teig mit den Händen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech drücken und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C (Umluft: 155 °C) ca. 25 Minuten backen, auf ein Tuch stürzen, Backpapier abziehen und auskühlen lassen.
  4. Kuchen mit dem Orangen-Brunch ca. 1 cm dick bestreichen. Vor dem Servieren den Kuchen in Stücke schneiden.
Energie (kcal): 285
Energie (kj): 1172
Fett (g): 18
Eiweiss (g): 4
Kohlenhydrate (g): 25

Unsere Rezepthighlights