Orientalische Rindermedaillons mit Couscous

  • für 4 Personen für 4 Personen
  • ca. 20 Min. ca. 20 Min.
  • Fortgeschritten Fortgeschritten
  • scharf scharf

Zutaten

  • 12 Rindermedaillons aus der Hüfte à 60 g
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 80 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 getrocknete Feigen
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 2 Becher Brunch Paprika & Peperoni
  • 200 g Kichererbsen, gekocht
  • 1 TL Ras El Hanout-Gewürzmischung
  • 3 EL geröstete Mandeln, gehackt oder gehobelt
  • 250 g Couscous
  • etwas Butter

Zubereitung

  1. Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen. In heißem Olivenöl in einer großen Pfanne von beiden Seiten anbraten, bis sie leicht braun sind. Das halbgare Fleisch mit etwas Gemüsebrühe ablöschen und aus der Pfanne nehmen.

  2. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Getrocknete Feigen in kleine Würfel schneiden.

  3. Frühlingszwiebeln mit Butter in die Pfanne geben. Leicht anschwitzen. Mit Wasser ablöschen und passierte Tomaten zugeben. Kurz aufkochen, Brunch Paprika & Peperoni zugeben und vermischen.

  4. Abgetropfte Kichererbsen, Gewürzmischung und Feigen zugeben. Sauce auf kleiner Stufe köcheln lassen.

  5. Fleisch samt entstandenem Fleischsaft in die Tomatencremesauce geben. Ca. 1-2 Min. von jeder Seite bei geschlossenem Deckel medium gar ziehen lassen. Die gerösteten gehackten Mandeln zum Schluss über das portionierte Fleisch und die Sauce streuen.

Tipp: Gegarter Couscous bekommt besonders feine orientalische Röstaromen, wenn er in einer Pfanne mit etwas Olivenöl angebraten und mit einem TL geröstetem Sesam verfeinert wird.

Nährwerte pro Portion: 3937 kJ · 943 kcal · 59 g Eiweiß · 71 g Kohlenhydrate · 47 g Fett

Unsere Rezepthighlights