Pfannkuchen-roulade mit gebeiztem Lachs und Rucolasalat

  • für 4 Portionen für 4 Portionen
  • ca. 1 Std. ca. 1 Std.
  • Anfänger Anfänger
  • Nicht scharf Nicht scharf

Zutaten

Für die Pfannkuchen:
125 g Mehl
1/4 l Milch ((250 ml))
2 kleine Eier
1/4 TL Salz
1/2 TL Anissamen
2 EL Crème Fraîche
200 g Brunch Paprika Peperoni
200 g gebeizter Lachs

Für den Salat:
250 g Rucola
150 g Cocktailtomaten
60 g Alfalfasprossen

Für das Dressing:
1 EL Balsamicoessig
1 TL mittelscharfer Senf
1 TL Honig
Salz
weißer Pfeffer
3 EL Olivenöl extra vergine

Zubereitung

  1. Das Mehl sieben und mit der Milch verquirlen. Die Eier sowie Salz hinzugeben und verrühren. Die Anissamen unterrühren und den Teig 15 Minuten im Kühlschrank quellen lassen.
  2. Dann in einer beschichteten Pfanne in je 1/2 EL Pflanzencreme nacheinander 4 goldgelbe Pfannkuchen backen. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Pfannkuchen mit Brunch bestreichen und mit Lachs belegen. Alles aufrollen und stramm in Alufolie wickeln. Kurz kaltstellen. Zum Servieren vorzugsweise mit einem Elektromesser aufschneiden.
  3. Für den Salat den Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Die Tomaten waschen, abtropfen lassen, vom Stielansatz befreien und halbieren. Alfalfasprossen abbrausen und abtropfen lassen.
  4. Für das Dressing den Essig mit Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Erst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl das Öl unterschlagen, nochmals abschmecken, mit den Salatzutaten vermischen. Anrichten und zusammen mit der Lachs-Roulade servieren.
Energie (kcal): 502
Energie (kj): 2096
Fett (g): 32
Eiweiss (g): 22
Kohlenhydrate (g): 31

Unsere Rezepthighlights