Schwedische Fischsuppe

  • für 4 Portionen für 4 Portionen
  • ca. 1 Std. ca. 1 Std.
  • Anfänger Anfänger
  • Nicht scharf Nicht scharf

Zutaten

Für die Suppe:
500 g Fischfilet (Zander oder Heilbutt)
Saft einer 1/2 Zitrone
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund Suppengrün
3 EL Maiskeimöl
750 ml Fischfond ((3/4 l))
250 ml Sangrita Classic ((1/4 l))
1 Lorbeerblatt
6 zerdrückte Pfefferkörner
Salz
Pfeffer
Für die Creme:
1 Bund Dill
200 g Brunch Feine Kräuter
Zitronenpfeffer
100 g Nordseekrabben

Zubereitung

  1. Für die Suppe Fischfilet abtupfen, mit Zitronensaft säuern und in mundgerechte Würfel schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Suppengrün putzen. Karotten und Sellerie schälen und in feine Würfel schneiden. Lauch (Poree) waschen und in Ringe schneiden.
  3. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Suppengrün im Öl andünsten, Fischfond und Sangrita dazugießen, Lorbeerblatt und Pfefferkörner dazugeben und ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Das Fischfilet in die Suppe geben, weitere 10 Minuten bei geringer Hitze kochen.
  4. Für die Creme Dill waschen, trockenschütteln, fein schneiden, mit Brunch verrühren und mit Salz und Zitronenpfeffer abschmecken. Die Suppe verteilen mit je einem Klecks Dill-Brunch und Nordseekrabben servieren.
Energie (kcal): 421
Energie (kj): 1749
Fett (g): 24
Eiweiss (g): 39
Kohlenhydrate (g): 12

Unsere Rezepthighlights